Loading
MITTELPUNKT DES ZUSAMMENLEBENS

Unsere Stuben

Die Stube bildet seit jeher den Mittelpunkt des Zusammenlebens. Früher war sie in der Regel der einzige beheizbare Raum, heute ist sie ein Synonym für Traditionsbewusstsein, rustikale Gemütlichkeit und Geselligkeit. Beheizt wird sie natürlich trotzdem. Umso besser also, dass unseren Gästen gleich vier davon zur Verfügung stehen. Vier Stuben, die mit ihren traditionellen Täfelungen, den kunstvollen Deckenverkleidungen und der urigen Einrichtung einen Charme versprühen, dem sich wohl nur die Wenigstens entziehen können…

 

"Die älteste"

Rotes Brünnele

Von alters her lassen Erwachsene ihre Kinder das Wasser des Roten Brünneles trinken. Ihm wird eine große Heilwirkung nachgesagt, nicht zuletzt wegen des hohen Eisengehaltes.

Auch in unsere ältesten, in Rot gehaltenen Stube werden Sie nicht an Eisenmangel leiden. Genießen Sie ebenso schmackhafte wie ausgewogene Spezialitäten im besonderen Ambiente dieser historischen Räumlichkeit.

"Die heimelige"

Heubarga

Eine "Heubarga", auch "Gmach" oder "Gmächle" genannt, bezeichnet eine Hütte, in der Heu gelagert wurde. Dieses musste von den zum Teil steilen Hängen in mühevoller Arbeit eingebracht werden.

Unsere "Heubarga" wurde allerdings etwas zweckentfremdet: Hier können Sie nach getaner Arbeit am Kachelofen sitzen und die Füße ausstrecken. Und dabei brauchen Sie nicht einmal viel Heu, um auf Ihre Kosten zu kommen.

"Die große"

Vermales

Vermales zählt zu den höchstgelegenen Alpen Nenzings. Wer sich in der Vergangenheit auf ihr bewährt hatte, konnte sich der Anerkennung der Dorfbewohner gewiss sein.

Zwar befindet sich die Stube "Vermales" wie die übrigen auch auf 530 Metern Seehöhe, dafür darf sie sich aber die größte nennen. Genügend Platz und der Umstand, dass sie trennbar ist, machen sie zur perfekten Location für Privatfeiern und kleinere Firmenanlässe.

"Die gesselige"

Galina

Vor mehr als hundert Jahren wurde in der "Galina" ein Brunnen gebohrt, dessen Wasser den Nenzingern noch heute als Trinkwasser dient. Und auch in absehbarer Zeit wird die Quelle wohl nicht versiegen.

In unserer "Galina"-Stube sorgen WIR dafür, dass Sie nicht auf dem Trockenen sitzen. An der Bar darf in rustikaler Atmosphäre angestoßen werden, während unser Stammtisch einen kleinen Beitrag für ein intaktes Dorfleben leistet.